Wir

Geschichten aus aller Welt von

Rabea und Micha

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Wie wir heißen, könnt ihr oben lesen. Wer wir sind und was wir jeden Tag erleben erfahrt Ihr in unseren wöchentlichen Geschichten rund um den Globus hier auf unserer Seite.

 

Bevor wir Euch aber alle auf unsere Reise mitnehmen, möchten wir natürlich im Vorfeld Danke sagen. Der Dank gilt im besonderen unser beider Familien, die uns während der Planung immer ein offenes Ohr geschenkt haben. Wegweisend für die Umsetzung unseres Plans war der große Umzug von unserer 95qm großen Wohnung in eine beschauliche 1 Zimmer Wohnung mit knapp 25 qm. Nach dem Motto wer die große Freiheit will, muss Sie erstmal aufgeben.

 

Es gab aber noch weitere kleine Helferlein wie z.B. unsere Hausarztpraxis das Team um Frau Dr. Bösenberg und Frau Dr. Abt, welches sich rührend um unsere Belange gekümmert und immer für uns ansprechbar war, wenn der Schuh gedrückt hat. Vielen Dank an Barbara die uns teilweise die Spritzen in den Arm gerammt hat, holla die Waldfee. Wir haben uns sehr wohlgefühlt und wünschen allen in der Praxis alles Gute und Barbara gut Genesung.

 

Vielen Dank an alle die uns den Mut und Respekt zugesprochen haben das Richtige zu tun. Der Traum von Rabea, der auch meiner wurde, ist kurz davor wahr zu werden. Worte von Menschen können so hilfreich und bewegend sein. Sie bekräftigen einen das Richtige zu tun!

 

Wir werden Euch ab dem 15. Oktober regelmäßig auf dem laufenden halten. Euch mit Fotos,Videos und Schreibkram den Tag versüßen, so dass Ihr wisst, uns geht es gut.

 

Ich hoffe Ihr habt alle Spaß daran, erzählt es weiter, seid interessiert , schickt uns E-mails. Das Kontaktformular findet Ihr schon irgendwie.

 

Bis bald, liebe Grüße

 

Rabea und Micha

 

 

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Vielen Dank

Reisemotto

"Konfuzius"

Der echte Reisende ist immer ein Landstreicher, mit den Freuden und Versuchungen und der Abenteuerlust.

 

 

Schon seit ich 16 war wusste ich, dass ich nach der Schule und Ausbildung nochmal raus muss bevor der richtige "Ernst" des Lebens losgeht. Die Neugier nach neuen unbekannten Orten, neuen Herausforderungen, leckerem Essen und interessanten Menschen ist riesig. Genau aus diesen Gründen kann ich es kaum erwarten bald endlich meinen Rucksack zu packen und in den Flieger zu steigen.

Außerdem freut es mich sehr diese Erfahrungen mit Micha teilen zu können und nicht "allein" damit zu sein.

ich war schon immer ein Typ der sich überall zu Hause fühlen konnte. Mit 18 Jahren beschloss ich mein Elternhaus in Thüringen zu verlassen. Ich mochte es mich in Deutschland und Teilen von Europa zu bewegen. Die Idee sich in ein Flugzeug zu setzen kam mir allerdings nie und so wartete ich bis zum 31. Lebensjahr. Ich bin überaus glücklich, den ganzen Mut aufgebracht zu haben mein Leben in die eigene Hand zu nehmen und zu verändern. Ich bereise mich in den 12 Monaten wie nie zuvor und stelle Fest, dass ist das beste was mir passieren konnte. Danke Rabea das du mir die Zeit gegeben hast, das richtige zu tun.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

I N S T A G R A M

Instagram