Darwin

Darwin

13.04-15.04

Der letzte Stop in Australien ist gekommen, bevor es für uns rüber nach Indonesien gehen sollte. Zu Darwin kann man einfach nicht viel schreiben und falls doch, ist es nicht gerade positiv und voller Emotionen. Das was sofort auffiel, waren die ganzen Aborigines, die auf den Straßen bettelnd, besoffen und rum pöbelnd in den Tag hinein lebten . Vom System verschluckt und als schlechtes Anhängsel betrachtet obwohl die Ureinwohner Australiens wesentlich besser behandelt werden müssten.

Unser Budget für Australien war aufgebraucht und deshalb haben wir die letzten Tage genutzt, um uns auszuruhen, Wäsche zu waschen usw. bei 37 Grad und einer wahnsinnig hohen Luftfeuchtigkeit blieb einem auch nichts anderes übrig :D

Die Zeit neigt sich dem Ende zu und wir waren froh den roten Kontinent besucht zu haben. Die Eindrücke aus den letzten 2,5 Monaten werden uns noch lange begleiten, sowie unsere Ausreise, die wir durch einen dummen Datumsfehler in unseren Köpfen fast verpasst hätten. Gut das es gewisse Menschen gibt ( Rabeas Eltern) die uns immer nochmal fragen wann genau unser Flieger geht :-). Zu unserer Verteidigung muss ich aber sagen, dass man auf einer so langen Reise wie wir sie bestreiten manchmal mit dem Datum und Tagen durch einander kommt, da uns der Alltag völlig fehlt. Aber nun haben wir es ja geschafft und haben Darwin pünktlich verlassen. Bali wir kommen :))

 

...und ja dies ist der erste Blogeintrag ohne ein einziges Bild, Schande über unser Haupt! :p