Melbourne FL

Melbourne Fl

29.10-24.11.2015

 

Finaly we are here, in the sunshine state Florida!

Diese Busfahrt hatte es in sich, 22 Stunden und 1500km auf der Straße entlang der Ostküste von Washington DC nach Melbourne Florida. Wer sich dazu entschließt mit einem Greyhoundbus so eine Strecke zu fahren, wie wir das gemacht haben, der muss damit rechnen, dass Dinge passieren, die man so nicht kennt. Eine kurze Anekdote dazu. Es ist mitten Nacht, ich glaube es war gegen 3 als der Bus an einer Greyhoundstation anhielt, Rabea und ich stiegen aus und gingen herein, ich zückte mein Handy und wollte ein paar Fotos machen, was ich auch getan habe. Im nächsten Moment kam eine dieser Busstation Officer( weiblich 150kg schwer) auf mich zu und sagte "Hey Mister what are you doing", ich sagte Fotos für einen Internetblog . Ich war völlig übermüdet und wusste gar nicht wie mir geschah. Sie sagte, sie möchte nicht, dass Fotos von einer Busstation gemacht werden, ich musste leicht schmunzeln! Im nächsten Augenblick sagte Sie, bitte löschen Sie alle Ihre Fotos , die sie gemacht haben. Die äußerst unfreundliche Person , stand penetrant neben mir schaute auf mein Handy und wartete darauf das ich mit dem löschen der Fotos beginne, völlig lächerlich. Ich tat es ohne zu diskutieren, was anderes blieb mir nicht übrig um weiter mit dem Bus fahren zu können. Danach ging es gut weiter und wir sind völlig übermüdet in Melbourne angekommen.

Heute hatten wir den ersten wundervoll sonnigen Tag und haben diesen mit einem Sprung in den Pool begonnen. Wir waren am Strand, haben in einer Tiki Bar lecker gegessen und hatten super amerikanisches Bier! Ein perfekter Beginn in Florida bei Bobby und Karen( Rabeas Großcousin).

...und genauso geht es in diesem wundervollen Staat auch weiter! Wir haben jeden Tag um die 30grad und erleben die tollsten Dinge dank meiner Verwandten (Großcosouin+ Familie von mir,Rabea). Highlights bis jetzt waren für uns: ein Raketenstart, der Atlas 10 Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral, den wir vom tables beach aus mit Bobby und Karen verfolgen durften. Ebenfalls die Tour mit einem airboat (welches so ein wahnsinnigen Schub hat, das es Dich in die Sitze drückt) in den Gewässern um Melbourne herum, um Alligatoren und andere interessante Tiere anzuschauen und zu guter letzt der wundervolle Tag mit Gary und seiner Frau Jodi (vielen Dank an die beiden) im atemberaubenden Universal Studio Orlando, wo wir viele tolle, aufregende 3D Attraktionen hautnah und mittendrin erleben durften. Für alle die mal in der Nähe von Orlando sein sollten, unbedingt anhalten, es lohnt sich allemal!

Zum Wochenende werden wir Melbourne für ein paar Tage verlassen, um herauszufinden was Miami und Key West zu bieten haben ;)

 

3 1/2 Wochen Melbourne, mit kleinen Unterbrechungen sind nun doch ganz schön schnell verflogen. Ehe man sich versieht waren die Rucksäcke schon wieder für die nächste Station gepackt. Wir wollen an dieser Stelle noch einmal DANKE sagen, es war eine wundervolle Zeit und wir sind froh die Möglichkeit gehabt zu haben unsere "amerikanische Familie" kennen lernen zu dürfen. Wir wurden sehr herzlich aufgenommen, bekocht und uns wurde jede Menge geboten, mehr als wir uns hätten vorstellen können..

Es war einfach nur zum Wohlfühlen, Vielen Dank Bob und Karen!!!